Dr. phil. habil. Axel Schröter
Musikwissenschaft

Curriculum vitae


geb. 1965, Wolfhagen (Hessen) 

Studium der Musikwissenschaft, Schulmusik (instrumentales Hauptfach: Klavier), Deutschen Philologie, Philosophie und Pädagogik an der Hochschule für Musik Detmold / Universitat Paderborn sowie an der Universität Kassel

Lehrer: Prof. Dr. Detlef Altenburg, Prof. Dr. Arno Forchert, Prof. Dr. Adolf Nowak, Prof. Dr. Klaus Kropfinger (Musikwissenschaft); Prof. Dr. H.-G. Bastian, Prof. Dr. W. Fischer (Musikpädagogik); M. Keönch, Birgitta Wollenweber (Klavier); Prof. Dr. F. Apel (Deutsche Philologie); Prof. Dr. R. Piepmeier (Philosophie)

Promotion zum Dr. phil., Detmold-Paderborn 1996

Referendariat für das Lehramt an Gymnasien, Wiesbaden 1996‒1998

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Liszt-Projekt der Universität Regensburg 5/1998‒4/1999; Träger: Universität Regensburg

Angestellter am Sudetendeutschen Musikinstitut Regensburg 5/1998‒4/1999; Träger: Bezirk Oberpfalz

Musikredakteur im Lektorat bei Orfeo International München 5/1999‒4/2000

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt, Schloss Heidecksburg 5/2000‒10/2004; Träger: Land Thüringen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 482 der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Teilprojekt C 8: Musik und Theater 7/2001‒6/2004; Träger: Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Archiv der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar / Thüringischen Landesmusikarchiv 11/2004‒2/2010; Träger: Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Theater und Musik in Weimar von der Ära Hummel bis 1918", 5/2009‒9/2012; Träger: Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG

http://www.theaterzettel-weimar.de/projektpartner.html

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschung, Lehre und Verwaltung am Musikwissenschaftlichen Institut Weimar | Jena (Lehrstuhl Prof. Dr. D. Altenburg), 3/2010‒9/2012; Träger: HfM FRANZ LISZT Weimar

Universitätslektor für Historische und Systematische Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Bremen, seit 10/2012; Träger: Universität Bremen



Habilitation: Studien und Quellen zu Musik und Theater am Weimarer Hof 

Venia legendi für das Fachgebiet Historische Musikwissenschaft

(Institut für Musikwissenschaft Weimar | Jena)